Zinseszinseffekt

Viele Anleger unterschätzen bei langfristigen Investments den Zinseszinseffekt, der das Vermögenswachstum ganz erheblich beschleunigen kann. Albert Einstein soll auf die Frage nach der stärksten Kraft im Universum übrigens geantwortet haben: „Das ist der Zinseszins“. Denn der Zinseszinseffekt bedeutet, dass die Wiederanlage von Erträgen zu weiteren Erträgen führt, deren Wiederanlage widerum neue Erträge generiert. Zur Erklärung:

Angenommen eine Geldanlage von 100 Euro wird mit 5% pro Jahr verzinst. Damit beträgt der Zinsertrag im ersten Jahr 5 Euro. Lässt sich ein Anleger diesen Zinsertrag jährlich auszahlen, dann bleibt das zu verzinsende Kapital von 100 Euro natürlich stets gleich. Entsprechend werden auch in den Folgejahren jeweils 5% von 100 Euro, also 5 Euro, ausgezahlt. Ein ganz anderes Ergebnis kommt aber heraus, wenn die jährlichen Zinserträge reinvestiert werden. Denn:

Angenommen der Zinsertrag des ersten Jahres von 5 Euro wird reinvestiert, womit nun 105 Euro zu 5% angelegt werden.  Am Ende des zweiten Jahres beträgt der Zinsertrag damit 5,25 Euro, und das Kapital wächst auf 110,25 Euro. Im Folgejahr beträgt der Zinsertrag bereits 5,51 Euro (5% von 110,25 Euro), und das sind schon 10% mehr als im ersten Jahr. Auf diese Weise sorgt der Zinseszinseffekt dafür, dass die Erträge mit zunehmender Dauer exponentiell wachsen. In diesem 5%-Beispiel übersteigen die Erträge das eingesetzte Kapital ab dem 62. Jahr. Grundsätzlich gilt:

Je höher die Rendite, umso stärker und früher wirkt der exponentielle Effekt des Zinseszinses. Zum Vergleich:

Bei jährlichen Geldmarktrenditen von 1% oder 2% dauert es 70 bzw. 35 Jahre, bis sich das eingesetzte Kapital verdoppelt hat. Mit einem Ertrag von 5% p.a. dauert es nur 15 Jahre bis zur Kapitalverdoppelung. Und Anleger, die jährliche Renditen von 9% erzielen (siehe Gewinnperspektive ), können ihr Kapital sogar Vervielfachen. Bereits nach acht Jahren wird das eingesetzte Kapital verdoppelt und binnen 27 Jahren sogar verzehnfacht.

Modellrechnung:

Mit dem BCDI®-Aktienfonds-Vermögensrechner können Sie eigene Berechnungen durchführen.

Vermögen entstehen durch langfristige Investments in Top-Aktien, und der Zinseszinseffkt kann zur Vervielfachung der Investments führen. Profitieren daher auch Sie vom langfristigen Wachstum unserer Defensiv-Champions und nutzen Sie den BCDI®-Aktienfonds für Ihren Vermögensaufbau. Denn gegessen, getrunken und geputzt wird immer!

Jetzt BCDI®-Aktienfonds ohne Ausgabeaufschlag* kaufen!

Sie können den BCDI®-Aktienfonds mit der WKN A2AQJY ohne Ausgabeaufschlag* bei jeder Bank, Sparkasse oder Ihrem Onlinebroker über die Börse Stuttgart kaufen. Bitte beachten Sie zudem unsere rechtlichen Hinweise.

Unser Kooperationspartner Consorsbank (Info) bietet Ihnen ein kostenloses Wertpapierdepot und Verrechnungskonto an. Orders sind ab lediglich 3,95 Euro möglich, Sparpläne auf den BCDI®-Aktienfonds sind für Sie sogar kostenlos!

Für alle Interessenten haben wir das boerse.de-Special „Defensiv-Champions für den Vermögensaufbau“ mit allen Infos zum BCDI®-Aktienfonds erstellt, das Sie hier kostenlos anfordern können. 

Eckdaten zum BCDI®-Aktienfonds

WKN A2AQJY
ISIN LU1480526547
Initiator boerse.de Finanzportal AG
Anlage­management boerse.de Vermögens­verwaltung GmbH
KVG / Emittent IPConcept (Luxemburg) S.A.
Verwahrstelle DZ PRIVATBANK S.A.
Wertpapier­gattung Aktienfonds
Ertrags­verwendung Ausschüttend
Ausschüttung 1,42 Euro am 29. Mai 2018
1,56 Euro am 31. Mai 2019
Anlage­strategie BCDI®-Anlagestrategie
Anlageregion Weltweit
Anlagefokus Defensiv-Champions
Adjustierung vierteljährlich
Readjustierung laufend
Referenzwährung EUR
Handelsstart 3. November 2016
Mindestanlage 1 Fondsanteil
Ausgabe­aufschlag 0%*
Kosten (TER) 1,78%* pro Jahr
(Stand: 15. Februar 2019)
Erfolgs­bezogene Kosten 15% für Erträge über 5% pro Jahr
Empfohlener Handelsplatz Stuttgart
Sparplan­fähigkeit ja
* Eine detaillierte Kostenaufstellung ist im Verkaufsprospekt hinterlegt

Informationen über die Anlagerisiken finden Sie hier.